Experten stehen vor Rätsel

Eine mysteriöse Krankheit sorgt für Aufsehen in Uganda. Mehr als 3.000 Kinder und Jugendliche sind mittlerweile vom „Kopfnicksyndrom“ befallen. Das Symptom: Die Hände der Betroffenen zittern bei Anfällen, und sie nicken ständig mit dem Kopf. Ärzte und Behörden konnten bisher weder die Ursache noch die Art der Ansteckung klären. Es wird nicht ausgeschlossen, dass das Leiden auf giftige Substanzen zurückzuführen ist, die im Kampf von Rebellen gegen die Regierung zum Einsatz kamen.

Lesen Sie mehr …