Themenüberblick

Noch kein Ende in Sicht

Schnee und eisige Kälte sorgen in Südeuropa weiterhin für Chaos. Nachdem am Samstag in Rom der Verkehr nahezu vollständig zusammengebrochen war, musste Montenegro den Notstand verhängen. Im Kosovo starben sieben Menschen unter einer Lawine, in Serbien sind Zehntausende Menschen in ihren Dörfern von der Außenwelt abgeschnitten, auch dort herrscht Kältenotstand. In Bosnien versorgt das österreichische Bundesheer Eingeschlossene aus der Luft, auf der Donau steht der Schiffsverkehr größtenteils still. Die Zahl der Kältetoten steigt weiter.

Lesen Sie mehr …