Leitl: Griechenland soll Inseln an Türkei verkaufen

Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl hat in einem Interview in der am Montag erscheinenden Ausgabe des Nachrichtenmagazins „profil“ seinen am Dienstag in einem APA-Gespräch gemachten Vorschlag präzisiert, wonach das hoch verschuldete Griechenland „abgelegene, unbewohnte“ Inseln zur Budgetsanierung verkaufen solle.

Leitl empfiehlt laut Vorausmeldung, dass Griechenland auf diese Weise Staatsterritorium an das Nachbarland Türkei abtreten sollte.

„Die Türkei wäre sehr wohl interessiert (...) Der Verzicht auf Teile der eigenen Souveränität wäre ein Zeichen der Dankbarkeit für die Hilfe“, so Leitl im „profil“-Interview. Mit jedem neuen Hilfspaket steige die „Anti-Griechenland-Stimmung“ in ganz Europa. „Wenn die Griechen das aus eigenem Antrieb als Symbolhandlung machen - was glauben Sie, wie das bei den Rechtspopulisten wirkt?“