Nachbarländer alarmiert

Das syrische Regime könnte biologische und chemische Waffen gegen die eigene Bevölkerung einsetzen. Das geht aus einer geheimen diplomatischen Mitteilung der USA an die Nachbarländer Syriens hervor. Die Arsenale von Machthaber Assad sind demnach etwa mit dem verheerenden Nervengas Sarin bestückt. Die Gefahr, dass er Massenvernichtungswaffen einsetzen könnte, sei weit höher als beim getöteten libyschen Diktator Gaddafi, heißt es aus dem US-Außenministerium - und zum Unterschied vom Irak seien die Arsenale auch real.

Lesen Sie mehr …