Preise mit Konkurrenz und Lieferanten abgesprochen?

Die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) hat den REWE-Konzern im Verdacht, Preisabsprachen mit Lieferanten und Konkurrenten gebildet zu haben. Seit Montag wird eine Hausdurchsuchung am Standort Wiener Neudorf durchgeführt, wie sowohl BWB als auch der REWE-Konzern am Dienstag bestätigen. Zu den Details hält man sich jedoch bedeckt - bei der BWB heißt es auf Anfrage von ORF.at lediglich, dass schon seit Monaten ermittelt wird. Im Visier der Wettbewerbshüter dürften sich auch Konkurrenzbetriebe befinden.

Lesen Sie mehr …