Heinisch-Hosek fordert Frauenquote

„Frauen arbeiten Teilzeit, um ihre Kinder zu betreuen - Männer arbeiten Teilzeit, um einen MBA zu machen“, sagte Frauenministerin Heinisch-Hosek (SPÖ) am Sonntag in der ORF-„Pressestunde“. Frauen müssten aber die Wahl haben, Vollzeit zu arbeiten, so die Frauenministerin - und forderte erneut einen Ausbau der Kinderbetreuungseinrichtungen. Beim Thema verpflichtende Frauenquote in der Privatwirtschaft hofft Heinisch-Hosek auf „Europas Rückenwind“: Wenn die Einführung der Quote im eigenen Land nicht möglich sei, brauche es vielleicht „Druck von außen“.

Lesen Sie mehr …