Mit Argumenten der Abtreibungsgegner

In den USA greifen die Befürworter von Abtreibung und der Wahlfreiheit für Frauen zu ungewöhnlichen Mitteln: Im Kampf gegen die immer heftigeren Vorstöße der Konservativen, Abtreibung und Verhütung einzuschränken oder zu verbieten, schlagen sie nun mit denselben Mitteln zurück. In mehreren Bundesstaaten brachten demokratische Politikerinnen Gesetzesvorschläge ein, mit denen der Sex von Männern reguliert werden soll. Das Argument: Wenn sich ein Mann die Samenleiter durchtrennen lässt oder sich selbst befriedigt, sei das ein Vergehen gegen ungeborenes Leben.

Lesen Sie mehr …