Themenüberblick

Obama fordert Aufklärung

Der Tod des schwarzen Teenagers Trayvon Martin, der Ende Februar im US-Bundesstaat Florida von einem Mitglied einer Bürgerwehr erschossen wurde, schlägt immer höhere Wellen. Tausende Menschen versammelten sich am Samstag zu Protestkundgebungen. „Wenn ich einen Sohn hätte, würde er aussehen wie Trayvon“, sagte Präsident Obama am Freitag. Er forderte eine lückenlose Aufklärung des Falles. Eine Separatistengruppe setzte unterdessen ein „Kopfgeld“ für die „Gefangennahme“ jenes 28-Jährigen aus, der Martin erschossen hatte.

Lesen Sie mehr …