Logenvorhang Lendenschurz

Wenn der Logenvorhang zum Lendenschurz und eine ausgehängte Tür zum Notbett umfunktioniert werden, dann ist einiges in Unordnung geraten im Zuschauerraum des Wiener Burgtheaters. Ein entfesselter Joachim Meyerhoff zeigt jedenfalls seit Freitag an der Burg, was man als Mensch von einstiger Zivilisiertheit mit dem Inventar eines ehrwürdigen Hauses machen kann, wenn man nackt im Publikumsraum aufwacht. Regisseur Jan Bosse hat gemeinsam mit Stephane Laime das Spiel zwischen Bühne und Zuschauerraum gehörig umgeworfen in der Bühnenfassung des Romanklassikers „Robinson Crusoe“ von Daniel Defoe. Herausgekommen ist ein Abend mit vielen Überraschungen, nicht nur wenn ein Gekreuzigter in der Staatsloge erscheint, um für „Ordnung“ zu sorgen.

Lesen Sie mehr …