Auch Nordkorea im Hintergrund tätig

UNO-Chef Ban Ki Moon sieht in Syrien Al Kaida am Werk. Er hält die Terrororganisation für einen Doppelanschlag in Damaskus mit Dutzenden Toten vor rund einer Woche verantwortlich. Ban befindet sich damit auf einer Linie mit der Regierung in Damaskus. Diese hatte immer wieder beteuert, es stünden vom Ausland finanzierte Terroristen hinter dem Aufstand. Unterdessen könnte auch Nordkorea in dem Bürgerkrieg im Hintergrund seine Finger im Spiel haben. Laut einem UNO-Bericht sollen illegale Waffenlieferungen für Präsident Assad aus Nordkorea stammen.

Lesen Sie mehr …