Reihe an Knackpunkten offen

Regierung und Opposition haben sich am Dienstagabend auch nach langen Verhandlungen nicht auf das Transparenzpaket und die Neuregelung der öffentlichen Parteienfinanzierung einigen können. Zumindest über den „Korridor“ für die staatlichen Subventionen kamen die fünf Parteien überein. Wie die Verhandler der fünf Parlamentsparteien im Anschluss an die fast vierstündige Verhandlungsrunde berichteten, ist noch eine Reihe von Knackpunkten offen geblieben. In einer Sondersitzung am 27. Juni soll das Paket aber beschlossen werden.

Lesen Sie mehr …