Bombenanschlag auf Basar in Ostafghanistan: Fünf Tote

Bei einem Bombenanschlag auf einem belebten Basar in der ostafghanischen Provinz Kapisa sind heute vier Polizisten und ein Zivilist getötet worden. 15 Menschen seien verletzt worden, als der Sprengsatz auf dem Markt im Distrikt Tagab ferngezündet worden sei, sagte Provinzgouverneur Mehrabuddin Safi.

Energieminister Mohammad Ismael Khan und der französische Botschafter Bernard Bajolet, die sich zum Zeitpunkt des Anschlags in Kapisa aufhielten, hätten daraufhin einen geplanten Besuch in Tagab abgesagt. In Kapisa sind die meisten der derzeit noch etwa 1.300 französischen ISAF-Soldaten stationiert.