Themenüberblick

Anstieg um 25 Prozent erwartet

Die E-Control warnt vor einer beträchlichen Erhöhung des Strompreises. Schuld daran ist die „Energiewende“. Diese werde beträchtliche Extrakosten verursachen, so E-Control-Chef Boltz im aktuellen „WirtschaftsBlatt“. Er geht von einem Preisanstieg in den nächsten Jahren von 25 Prozent aus. Der deutsche Atomausstieg, sollte er wie geplant umgesetzt werden, würde sich mit fast 200 Mio. Euro für Österreich niederschlagen. Die verpflichtende Förderung von Ökostrom in Österreich kostet allein etwa 350 bis 400 Mio. Euro.

Lesen Sie mehr …