Emotionale Debatte vor Abstimmung

Der Nationalrat hat den umstrittenen Rettungsschirm ESM mit einer Zweidrittelmehrheit am späten Mittwochnachmittag verabschiedet. Die FPÖ konnte mit einer Finte die Abstimmung verzögern. Mit den Regierungsparteien stimmten auch die Grünen für den ESM. Zuvor war es zu einer emotionalen Debatte gekommen. Die rechten Oppositionsparteien FPÖ und BZÖ hatten vor dem ESM gewarnt. Das Gesetz sei ein Verfassungsputsch, so FPÖ-Chef Strache. Bucher (BZÖ) sprach von einem Teufelswerk. Der Rettungsschirm macht den Weg frei für eine einfachere Hilfe für die finanziell angeschlagenen EU-Staaten.

Lesen Sie mehr …