Hurrikan Gordon bewegt sich auf die Azoren zu

Die Azoren bereiten sich auf die Ankunft des Hurrikans „Gordon“ vor. Der tropische Wirbelsturm befand sich nach Angaben des in Miami ansässigen Nationalen Hurrikan-Zentrums der USA (NHC) gestern Abend gegen 23.00 Uhr MESZ knapp 600 Kilometer westsüdwestlich der portugiesischen Inselgruppe und bewegte sich mit 33,8 km/h Richtung Osten. Die portugiesischen Behörden riefen für das Zentrum und den Osten der Azoren eine Hurrikanwarnung aus. Laut NHC könnte „Gordon“ die Region heute Abend oder morgen erreichen.

„Gordon“ wurde gestern Abend als Hurrikan der Kategorie 2 auf einer fünfstufigen Skala eingestuft. Das NHC rief die örtlichen Behörden auf, die Vorkehrungen zum Schutz der Inselbewohner rasch abzuschließen. „Gordon“ werde voraussichtlich noch leicht an Stärke zulegen, bevor er kurz vor seinem Eintreffen auf dem Archipel über kühlerem Wasser schwächer werde.