Militärhelikopter in Indien kollidieren - mehrere Tote

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Beim Zusammenstoß von zwei Militärhubschraubern im Westen Indiens sind neun Angehörige der Luftwaffe ums Leben gekommen, darunter fünf Offiziere. Die beiden russischen Maschinen vom Typ Mi-17 seien heute im Bundesstaat Gujarat in der Luft kollidiert und auf ein Feld gestürzt, sagte ein Sprecher der Luftwaffe in der Hauptstadt Delhi.

Der Unfall habe sich während einer Übung ereignet. Die Luftwaffe kündigte eine Untersuchung an. Ursprünglich war von sechs Toten die Rede gewesen. Diese Angaben wurden aber später korrigiert.