Themenüberblick

US-Diplomat ums Leben gekommen

Ein US-produzierter antiislamischer Film über den Propheten Mohammed sorgt in der islamischen Welt für Empörung. In der Nacht wurden das US-Konsulat im libyschen Bengasi und die US-Botschaft in Ägyptens Hauptstadt Kairo attackiert. Die Unruhen stellen schon jetzt die einstmalige Aufregung um dänische Mohammed-Cartoons in den Schatten: Ein US-Diplomat kam bei dem Angriff in Libyen ums Leben. Möglicherweise gibt es auch mehr Tote, darunter den US-Botschafter in Libyen. Die Empörung gewinnt eine Eigendynamik, die die USA nicht unter Kontrolle haben. Dass Washington den Film schon längst in scharfen Worten verurteilt hat, will niemand hören.

Lesen Sie mehr …