Themenüberblick

Geschichte neu geschrieben

Es gibt eine Lücke in der österreichischen Geschichtsschreibung: die der Migrantinnen und Migranten. Historiker fordern nun, dass endlich auch ein Archiv der Migration geschaffen werde. Das nicht nur, um die Geschichte der Arbeitsmigration systematisch aufzuarbeiten: Für die Experten stellt sich auch die Frage, wie sehr die Identität eines Landes gerade durch Migration geprägt wird. Österreich hätte als einstige Vielvölkernation einiges an Vorwissen zu diesem Thema zur Verfügung. Gleichzeitig tat man lange so, als ließe sich nach 1945 eine sehr einheitliche „österreichische“ Identität beschreiben.

Lesen Sie mehr …