Zwangssterilisation bei Heimkindern

Die Zwangssterilisationen von Mädchen und Frauen mit intellektuellen Beeinträchtigungen in Heimen haben Experten als besonders schwerwiegende Form von Gewalt bezeichnet. Die Eingriffe gab es in Österreich noch bis um das Jahr 2000.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at