Wieder Granatenbeschuss

Das syrische Regime nimmt in seinem Kampf gegen die Rebellen zusehends das Risiko eines Kriegs mit dem Nachbarn Türkei in Kauf: Samstagfrüh landete erneut eine syrische Granate auf türkischem Boden. Die türkische Armee erwiderte sofort das Feuer. Zuletzt waren die Zeichen auf Deeskalation gestanden. Doch der türkische Premier Erdogan warnte den syrischen Präsidenten Assad: „Wir wollen keinen Krieg, aber wir sind nicht weit davon entfernt.“

Lesen Sie mehr …