Österreicher nicht direkt betroffen

Der syrische Konflikt durchbricht nun auch im Süden die Landesgrenzen: Laut Angaben des israelischen Militärs sind syrische Panzer in die Golanhöhen eingedrungen, die gemäß den UNO-Vorgaben strengstes Sperrgebiet wären. Die demilitarisierte Zone zwischen Syrien und Israel wird auch von österreichischen Blauhelmen bewacht. Sie waren, eher durch Zufall, jedoch nicht von dem Vorfall betroffen. Die UNO insgesamt kann über den Vorfall jedoch schwerlich hinwegsehen - umso mehr, da die syrischen Einheiten offenbar keine Anstalten machten, sich wieder aus dem Sperrgebiet zurückzuziehen.

Lesen Sie mehr …