Missbrauchsvorwürfe: Britischer Ex-Bischof in Haft

Im Zuge von Ermittlungen wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen sind in Großbritannien zwei Geistliche festgenommen worden, darunter auch ein früherer Bischof der anglikanischen Kirche.

Wie die Polizei gestern mitteilte, wurden der frühere Bischof von Lewes und Gloucester sowie ein ehemaliger Priester festgenommen.
Dem 80-jährigen früheren Bischof wird demnach vorgeworfen, in den 80er und 90er Jahren acht Buben und junge Männer missbraucht zu haben.

Der 67-jährige frühere Priester soll den Angaben der Polizei zufolge zwischen 1981 und 1983 zwei Buben im Teenageralter sexuell missbraucht haben. Die mutmaßlichen Vergehen fanden demnach in East Sussex in Südengland statt, die Fälle sollen aber nichts miteinander zu tun haben.

Die Festnahmen erfolgten im Zuge von monatelangen Ermittlungen zu mutmaßlichen sexuellen Vergehen innerhalb der Diözese Chichester. Sie seien „sehr komplex“, da mutmaßliche Opfer und Zeugen aufwendig aufgespürt werden müssten, erklärte die Polizei.