Hetzportal Kreuz.net derzeit offline

Das Hetzportal Kreuz.net, das von rechtskonservativen Katholiken betrieben wird, ist derzeit offenbar vom Netz, wie Kathpress gestern unter Berufung auf zahlreiche entsprechende Hinweise von Internetusern berichtete.

Unklar ist, ob dies das endgültige Aus bedeutet - die „Süddeutsche Zeitung“ ist diesbezüglich skeptisch. Sie vermutet, dass die Website vorübergehend offline genommen wurde, weil der Druck auf die Verantwortlichen zu groß geworden sei.

Gegen die Betreiber des Blogs, das antisemitische und antiislamische Postings verbreitet und Menschen diffamiert, ermitteln sowohl die deutschen wie auch die österreichischen Strafverfolgungsbehörden.

Mehr dazu in religion.ORF.at