Themenüberblick

„Ein wildes Land“

Die dreiwöchige bizarre Flucht des kalifornischen Softwaremillionärs John McAfee ist endgültig zu Ende: Der Gründer des gleichnamigen Softwareunternehmens wurde nun in Guatemala, wo er um Asyl ansuchte, festgenommen. Ihm droht die Abschiebung nach Belize. Dort wird er in Zusammenhang mit der Ermordung seines Nachbarn gesucht. McAfee wittert eine Verschwörung der Regierung von Belize gegen sich und meinte noch kurz vor der Verhaftung, die Öffentlichkeit täusche sich über Belize: Es sei kein „wundervolles“, sondern ein „wildes Land“.

Lesen Sie mehr …