D: Stuttgart 21 kostet 1,1 Mrd. Euro mehr

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Das Bahnhofsprojekt Stuttgart 21 verteuert sich um mindestens 1,1 Milliarden Euro. Der Kostendeckel solle auf 5,6 Milliarden Euro aufgestockt werden, sagte der Infrastrukturvorstand der Deutschen Bahn, Volker Kefer, heute nach einer Aufsichtsratssitzung und bestätigte damit entsprechende Reuters-Informationen vom Vortag.

Die Bahn habe dem Aufsichtsrat vorgeschlagen, diese Kosten zu übernehmen. Nach Angaben aus dem Gremium ist darüber keine Entscheidung gefallen. Stattdessen soll eine weitere Sitzung einberufen werden. Kefer sagte weiter, es gebe über diese Kostensteigerung hinaus weitere Risiken im Umfang von mehreren hundert Millionen Euro.