Themenüberblick

1,7 Mrd. Euro von Finanzierungsagentur

Im Salzburger Finanzskandal hat das politische Spiel begonnen, wer den schwarzen Peter für die Hunderte Millionen Euro schwere Spekulation mit Landesgeldern bekommt. Doch längst ist die Causa um jene Ex-Referatsleiterin, die mehr als 300 Mio. Euro verspekuliert haben soll, nicht aufgeklärt. Ständig tauchen neue Details und offene Fragen auf. So berichtet etwa der „Standard“, dass die Bundesfinanzierungsagentur Salzburg 1,7 Milliarden Euro lieh - mehr als das Doppelte des Schuldenbergs.

Lesen Sie mehr …