Suche nach neuer Identität

Ein Jahr lang trägt Marseille - gemeinsam mit dem slowakischen Kosice - den Titel europäische Kulturhauptstadt 2013. Um 600 Mio. Euro hat sich „la ville rebelle“ - die aufsässige Stadt - dafür besonders hübsch gemacht. Neue Museumsbauten, schicke Stadtviertel und mehrere Künstlerzentren sollen das alte Image als Hort der Bandenkriege und Drogenmafia vergessen machen. In rund 900 Veranstaltungen setzte sich die gesamte Region Provence mit ihrer Vergangenheit und ihrer Zukunft auseinander - und begibt sich so auf eine spannende Suche nach einer neuen Identität.

Lesen Sie mehr …