GB: Gestohlener Matisse nach 25 Jahren aufgetaucht

Ein Gemälde des französischen Künstlers Henri Matisse ist mehr als 25 Jahre nach einem Diebstahl nun in England wiedergefunden worden. Das Bild mit dem Titel „Le Jardin“ aus dem Jahr 1920 war bei einem Kunsthändler in der Grafschaft Essex aufgetaucht, wie das für die Registrierung und Untersuchung von Kunstraub zuständige Art Loss Register (ALR) gestern mitteilte.

Der Händler hatte sich dort vor dem Verkauf des Bildes informieren wollen, ob es gesucht werde. Laut ALR ist das Gemälde bis zu eine Million US-Dollar (764.000 Euro) wert. Am 11. Mai 1987 hatten Diebe das Bild aus dem Museum für Moderne Kunst in Stockholm gestohlen - es wird nun an das Museum zurückgegeben.