Österreicher-Double wiederholt

Das Österreicher-Double ist zum zweiten Mal perfekt: Der Schauspieler Christoph Waltz und der Regisseur Michael Haneke wurden in der Nacht auf Montag mit Golden Globes ausgezeichnet - wie bereits 2010. Waltz erhielt die Trophäe der Auslandspresse in Hollywood für eine gewichtige Nebenrolle in Quentin Tarantinos „Django Unchained“. Haneke wurde für sein Altersdrama „Amour“ mit dem Globe für den besten nicht englischsprachigen Film ausgezeichnet. Die Oscar-Chancen für Waltz und Haneke sind nun denkbar groß. Die Globes für das beste Filmdrama und die beste Regie wurden jedoch an Ben Affleck für „Argo“ verliehen.

Lesen Sie mehr …