Themenüberblick

Zweite Instanz als möglicher Bumerang

Über eines herrscht nach dem Prozess gegen den Ex-ÖVP-Innenminister und Ex-EU-Abgeordneten Strasser Einigkeit: Die Verurteilung zu vier Jahren unbedingter Haft halten Strassers Anwalt ebenso wie unabhängige Experten für sehr streng. Zwar sehen viele, so etwa der Antikorruptionsexperte Fiedler am Dienstag im Ö1-Morgenjournal, das als gerechtfertigt an. Fiedler spricht etwa von einer neuen Richtschnur für künftige Prozesse. Die Frage ist jedoch, ob sich das nicht ins Gegenteil verkehrt, wenn sich die zweite Instanz mit dem Urteil befasst.

Lesen Sie mehr …