Themenüberblick

Algerien verteidigt Vorgangsweise

Die Opferzahl nach der gewaltsam beendeten Geiselnahme in einem algerischen Gasfeld ist laut unbestätigten Medienberichten am Sonntagnachmittag deutlich nach oben korrigiert worden. Einem TV-Sender zufolge seien bei der Durchsuchung des Geländes die Leichen von 25 Geiseln entdeckt worden. Von offizieller Seite war zuvor von 55 Toten die Rede gewesen - allerdings rechnete auch die algerische Regierung bereits mit einem Anstieg der Opferzahl. Zurückgewiesen wurde unterdessen Kritik am Vorgehen der algerischen Spezialkräfte. Frankreichs Präsident Hollande äußerte Verständnis, US-Präsident Obama machte die Terroristen dafür verantwortlich.

Lesen Sie mehr …