Gericht gibt Island recht

Island hat am Montag im Rechtsstreit über Rückzahlungen der im April 2008 gecrashten Onlinetochter der Landsbanki, Icesave, gegen Großbritannien und die Niederlande vor dem Gerichtshof der europäischen Freihandelszone EFTA gewonnen. Bei einer Niederlage wären Schadenersatzforderungen von rund 2,3 Mrd. Euro auf Island zugekommen. Zuvor hatten sich die Isländer bei zwei Volksabstimmungen in den vergangenen Jahren gegen Rückzahlungsvorhaben ihrer Regierung ausgesprochen. Der wirtschaftlichen Erholung Islands stehe nun kein Hindernis mehr im Weg, so das isländische Außenministerium.

Lesen Sie mehr …