Themenüberblick

Gericht sieht Abschuss als erwiesen an

Das römische Kassationsgericht hat am Montag nach mehr als drei Jahrzehnten einen Schlussstrich unter den mysteriösen Absturz einer DC-9 nahe der Insel Ustica vor Sizilien gezogen. Das Gericht verurteilte den italienischen Staat zu Entschädigungszahlungen an die Familien der 81 Opfer. Die Maschine war laut dem Gericht von einer Rakete während eines Luftkampfes von NATO- und libyschen Kampfjets abgeschossen worden. Jahrzehntelang hatte es Gerüchte und Spekulationen über die Absturzursache gegeben. Der Staat sei für die Luftsicherheit zuständig, und Ministerien hätten auch mitgeholfen, die Ermittlungen jahrelang in die Irre zu führen, so die Begründung des Gerichts.

Lesen Sie mehr …