Österreicher nach Schießerei in Zürich festgenommen

Ein 47-jähriger Österreicher, der gestern Früh in Zürich mehrere Schüsse auf Polizisten abgefeuert haben soll, ist am Abend festgenommen worden.

Der mutmaßliche Schütze war der Polizei wegen verschiedener Straftaten bekannt. Wie ein Sprecher der Kantonspolizei mitteilte, war der Mann im Zuge einer Ticketkontrolle im Bus ausfällig geworden und schließlich vor der Polizei geflohen.

Laut bisherigen Erkenntnissen drehte sich der Flüchtende in der Folge um und schoss mit einer Faustfeuerwaffe in Richtung der ihn verfolgenden Beamten. Verletzt wurde dabei niemand. Am Abend konnte der Mann von einer Polizeistreife angehalten und festgenommen werden.