Themenüberblick

„Werni“ muss nicht mehr weinen

Ein Kriminalfall der besonderen Art hat in Deutschland ein glückliches Ende gefunden: Das 20 Kilo schwere und einen halben Meter hohe goldene Wahrzeichen-Keks des deutschen Großbäckers Bahlsen ist wieder da. Es wurde Dienstagfrüh an einem Denkmal vor der Leibniz Universität in Hannover gefunden. Der unbekannte Dieb mit Decknamen „Krümelmonster“ zeigte sich damit schließlich einsichtig - hatte er doch Firmenchef Werner Bahlsen schon zuvor brieflich attestiert, dass „Werni“ bald nicht mehr zu weinen und das Keks „ganz dolle vermissen“ brauche. Nun warten 52 karitative Einrichtungen auf 52.000 Packungen Kekse.

Lesen Sie mehr …