Japan baut Hochhaus von innen ab

Etwa 100 ausgedienten Hochhäusern in Japan droht in den nächsten Jahren der Abriss: eine große Herausforderung angesichts der hohen Bebauungsdichte in den Millionenmetropolen Japans. In Tokio wurde nun ein völlig neuer Ansatz getestet: Statt per Sprengung oder Abrissbirne wurde ein ausgedienter Wolkenkratzer Stück für Stück abgetragen - und zwar von innen. Das einst 140 Meter hohe Grand Prince Hotel Akasaka „sinkt“ Meter für Meter in den Boden, wie ein eindrucksvolles Video zeigt. Die Methode soll nicht nur staubfrei und völlig unbedenklich für die umliegenden Gebäude sein, sondern durch den Einsatz von Spezialkränen auch Energie sparen.

Lesen Sie mehr …