Skandale und Trachtenanzug

Am 3. März wird in Kärnten ein neuer Landtag gewählt. Von Wolfsberg bis Heiligenblut tobt ein erbitterter Wahlkampf. Das alles dominierende Thema im Jahr fünf nach dem Tod von BZÖ-Landeshauptmann Haider sind die Korruptionsskandale und deren mühevolle Aufarbeitung. „Wir haben die bizarre Situation, dass jeder dem anderen vorwirft, noch korrupter zu sein“, so der Politexperte Filzmaier. Inhaltliche Themen seien hingegen Mangelware - wäre da nicht die FPK, die ihre Funktionäre per Leitfaden über einen nicht vorhandenen Kärntner Anzug informiert und eine versteckte Spitze in Sachen Ortstafeln gegen den eigenen Landeshauptmann bereithält.

Lesen Sie mehr …