Gesetzesentwurf präsentiert

Europa ist bei der umstrittenen Finanztransaktionssteuer der weltweite Vorreiter: Elf EU-Länder wollen trotz des Widerstands von Banken und Industrie eine Steuer auf Wertpapiergeschäfte einführen. Die Ländergruppe kann dabei mit 30 bis 35 Milliarden Euro Einnahmen jährlich rechnen, sagte die EU-Kommission zu ihrem am Donnerstag präsentierten Gesetzesentwurf. Bejubelt wurde der Vorschlag in Österreich, schließlich hatte die Regierung auf die Umsetzung der Steuer gedrängt. Einige Fragen sind aber noch offen.

Lesen Sie mehr …