Themenüberblick

Bundeskriminalamt ermittelt

In Österreich hat der Pferdefleischskandal am Donnerstag eine neue Dimension erreicht: Nach Kärntner Würsten wurde auch in einem Dönerkebab in Wien und in einem Zielpunkt-Fertiggericht nicht deklariertes Pferdefleisch entdeckt. Unterdessen weist der Kärntner Fleischer alle Vorwürfe von sich und kann sich nicht erklären, wie teils bis zu 27 Prozent Pferdefleisch in seine Produkte gerieten. Im Tiefkühllager, in dem auch der Fleischer eingemietet war, wurden große Mengen tiefgekühltes Pferdefleisch aus Kanada gefunden, das aber einem steirischen Unternehmen gehören soll. Mittlerweile ermittelt auch das Bundeskriminalamt.

Lesen Sie mehr …