Themenüberblick

Entnazifizierung fand nicht statt

Die Wiener Philharmoniker haben sich nach immer wiederkehrenden Vorwürfen einem dunklen Kapitel ihrer Vergangenheit gestellt: Ein Gremium aus drei Historikern untersuchte die Rolle des Orchesters während des Nationalsozialismus. Die teils erschütternden Erkenntnisse werden in der Fernsehdokumentation „Schatten der Vergangenheit“ gezeigt. Von 123 aktiven Musikern waren den Untersuchungen zufolge 60 Anwärter oder Mitglieder der nationalsozialistischen Partei und zwei Mitglieder der SS. Eine Entnazifizierung nach 1945 fand laut den Experten praktisch nicht statt.

Lesen Sie mehr …