Themenüberblick

Das Leben ein Text

„Eine Zeit wird kommen, da wird er allen geboren, und alle werden ihn beweinen.“ Ludwig Börne sah den Dichter Jean Paul als Propheten des 20. Jahrhunderts. Jetzt, im 21., schaut die Welt auf den 250. Geburtstag dieses Autors, der am 21. März 1763 im fränkischen Provinznest Wunsiedel zur Welt kam. Johann Paul Friedrich Richter, so sein bürgerlicher Name, war Hungerleider, Sprachschöpfer, Frauenschwarm und Stachel in der Welt Goethes. Sein Werk übertraf alles, was man sich im Umkreis Goethes zu sagen traute, und verzückt noch heute. 12.000 Exzerpte hinterließ Jean Paul. Sein ganzes Leben liegt damit in Textform vor. Dass das Leben nur im Text zu retten ist, macht Jean Paul auch zum Schlüssel für die Schreibsucht in unserer digitalen Gegenwart.

Lesen Sie mehr …