Italienischer Liedermacher Enzo Jannacci gestorben

Der bekannte italienische Liedermacher Enzo Jannacci ist gestern Abend in seiner Heimatstadt Mailand im Alter von 77 Jahren gestorben. Der Chansonnier, der wegen seines Humors und seiner witzigen, sozialkritischen Texte bekannt war, litt seit längerer Zeit an Krebs.

Jannacci, der neben seiner Tätigkeit als Liedermacher und Kabarettist auch ein angesehener Herzchirurg war, ist für Hits wie „Vengo anch’io“ und „Messico und Nuvole“ bekannt.

In den 1960er Jahren zählte er mit Adriano Celentano zu den Pionieren des italienischen Rock ’n’ Roll. Mit Celentano verband ihn eine jahrzehntelange Freundschaft. Jannacci hatte unter anderem mit dem Literaturnobelpreisträger Dario Fo und mit dem Chansonnier Paolo Conte zusammengearbeitet.