Themenüberblick

„Massenmord“ für Versicherungsbetrug

Der Untergang der „Scandinavian Star“ vor 23 Jahren zählt zu den verheerendsten Schiffskatastrophen der europäischen Seefahrtsgeschichte. Nun soll der Fall neu aufgerollt werden - denn am Wochenende bekanntgewordene Indizien sprechen eindeutig dafür, dass die Fähre im Zuge eines Versicherungsbetrugs versenkt wurde. 159 Menschen kamen bei dem Unglück ums Leben. Für den Chef der Untersuchungskommission ist jetzt schon klar: Der Untergang der Fähre war der „größte Massenmord in Nordeuropa nach dem Zweiten Weltkrieg“.

Lesen Sie mehr …