Altes Wissen für immer verloren

Die Mongolei ist berühmt für endlose Weiten, riesige Pferdeherden und die weißen Jurten der Nomadenstämme. Doch das Land ist im Umbruch begriffen. Die gigantischen Bodenschätze, die unter der Erde der Mongolei schlummern, haben eine neue Welle der Landflucht ausgelöst. Immer mehr Mongolen tauschen die Weiten der Grassteppe gegen ein Fleckchen Grund hinter einem Bretterzaun ein. Eine Rückkehr ins alte Leben scheint ausgeschlossen - schon jetzt ist altes Wissen über das Leben als Nomadenvolk für immer verloren.

Lesen Sie mehr …