Themenüberblick

Weg frei für Neuwahlen

Italien hat einen neuen Präsidenten. Der bisherige Staatspräsident Napolitano ist am Samstag wiedergewählt worden. Davor waren fünf Versuche, einen neuen Präsidenten zu wählen, gescheitert. Um die drohende Staatskrise zu vermeiden, hatte sich der 87-Jährige zu einer erneuten Kandidatur bereiterklärt. Mit Napolitanos Wahl ist wohl der Weg für Neuwahlen für das Parlament frei, in dem ein unauflösbares Patt herrscht. Der Chef der Bewegung Fünf Sterne, Grillo, zeigte sich empört.

Lesen Sie mehr …