Missverständnis oder Beruhigungspille?

Fest steht, dass gar nichts feststeht. So ist zumindest der Standpunkt der österreichischen Landwirtschaftskammer (LKÖ) zur geplanten EU-Saatgutverordnung für strengere Regelungen. Ein inoffizieller Entwurf sorgt seit Tagen für Aufregung. „Alles basiert auf Gerüchten, Details sind trotz des bekannten EU-Papiers keine bekannt. Es sind nur Grundzüge erkennbar“, so Andrea Zetter von der LKÖ. Die EU will beruhigen und erklärt in einer Aussendung: alles Missverständnisse. Die NGO Arche Noah, die sich der Pflanzenvielfalt verschrieben hat, zeigt sich unbeeindruckt.

Lesen Sie mehr …