Höchstsatz unverändert bei 50 Prozent

Topverdiener in der EU werden als Folge der Wirtschaftskrise steuerlich stärker belastet. Die Spitzensteuersätze liegen derzeit im EU-Schnitt bei 38,3 Prozent, nach 38,1 Prozent im Jahr 2012. Anders in Österreich: Hierzulande liegt die Steuerlast mit 50 Prozent zwar deutlich über dem EU-Schnitt - der Wert ist jedoch seit Jahren gleich geblieben. Am meisten an den Staat abgeben müssen Spitzenverdiener in Schweden und Dänemark.

Lesen Sie mehr …