Istanbul erhält für über 22 Mrd. Euro weltgrößten Flughafen

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Ein türkisches Baukonsortium hat sich gestern mit der Rekordsumme von exakt 22,152 Milliarden Euro den Auftrag zum Bau des weltweit größten Flughafens in der Metropole Istanbul gesichert. Das Konsortium der türkischen Bauunternehmen Limak, Kolin, Cengiz, Mapa und Kalyon legte bei der Auftragsvergabe das höchste Angebot für das Riesenprojekt vor, wie Verkehrsminister Binali Yildirim sagte. Der Minister sprach vom größten derartigen Vorhaben in der Geschichte der Türkei.

Für das Geld errichtet das Konsortium den Flughafen und erhält das Recht, den Airport 25 Jahre lang zu betreiben. Ein deutsch-französisches Konsortium mit dem börsennotierten Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport zog sich bei 22,1 Milliarden aus dem Wettbewerb zurück.