LKÖ bot Imkern Geld

Im heiß diskutierten Thema Bienensterben lässt ein nun aufgetauchter Brief der heimischen Imker an Landwirtschaftsminister Nikolaus Berlakovich (ÖVP) die Wogen erneut hochgehen: Dem Papier zufolge, das dem „Kurier“ vorliegt, hätten Vertreter der Landwirtschaftskammer Österreich (LKÖ) Imkern Geld für Bienenschäden angeboten, wenn man drei Jahre darauf verzichte, das Thema Bienensterben öffentlich zu thematisieren. Von einem „Koexistenzfonds“ ist in dem Schreiben die Rede. Die Imkervereinigung lehnte das Angebot ab - und informierte Berlakovich 2011 mit besagtem Brief.

Lesen Sie mehr …