Zuwanderung schuld an Immopreisen?

Die FPÖ positioniert sich für den Wahlherbst, und setzt dabei auf ein altbekanntes Thema: Zuwanderung. Obwohl es zuletzt geheißen hatte, dass man bei Ausländerthemen eher leisetreten möchte, beweist ein neues „Handbuch für freiheitliche Politik“ das Gegenteil. In dem Leitfaden für Funktionäre werden Zuwanderer nicht nur für Kriminalität und Arbeitslosigkeit, sondern auch für hohe Immobilienpreise und die Verbreitung von Krankheiten verantwortlich gemacht, wie Ö1 berichtete. Gefordert wird erneut eine „Minuszuwanderung“.

Lesen Sie mehr …